Geschichte / Sozialkunde

Die Auseinandersetzung mit Geschichte und Sozialkunde soll das Streben nach Verständigung und Dialog, die Wertschätzung der Vielfalt der Menschen und ihrer Kulturen und Subkulturen sowie die Herausbildung eines europäischen Bewusstseins stärken, um einen liberalen und demokratischen Blick auf unsere globale Welt und ihre Herausforderungen und Probleme zu fördern.

Der Geschichtsunterricht soll die Bereitschaft zur toleranten Auseinandersetzung mit anderen Kulturen, Sicht- und Lebensweisen fördern und die Entwicklung eigener Werthaltungen und Standpunkte begünstigen. Das Wissen um die Entstehung sowie um Chancen, Gefährdungen und Grenzen demokratischer Strukturen soll zur Wertschätzung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland führen und die Notwendigkeit gesellschaftlichen und politischen Engagements jedes Einzelnen verdeutlichen. Hier schlägt die enge Verzahnung des Faches Geschichte mit der Sozialkunde zu Buche, da hier nicht nur die Theorie der politischen Partizipation in Gemeinde, Staat und Kontinent, sondern auch direkte Vergleiche verschiedener gesellschaftlicher und politischer Bereiche in früheren Zeiten und der Gegenwart stattfinden.

Aktuelles

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben gewählt und das sind die Ergebnisse: Gesamtergebnis (Parteien mit mehr als 5 Prozent)
Am 17. September haben beinahe 1000 Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihre Stimme bei der U18-Wahl abgegeben. In stilechten Wahlkabinen
Am 22.04.2021 unternahm die Q11 unseres Gymnasiums im Rahmen des Geschichtsunterrichts einen Rundgang durch das ehemalige Konzentrationslager Dachau. Ziel der
Am Donnerstag, den 26.11.2020, fand am Gymnasium Stein eine digitale Diskussionsrunde per Videokonferenz statt. Die Mitglieder der Organisation „German Dream“,
Am 04.03.2020 trafen sich alle Schüler der Q11 um 7.45 Uhr zur Abfahrt nach Weimar. Wir steuerten aber nicht direkt
Das W-Seminar „Gender-Studies“ besuchte am 18. Februar die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg, um an einem Recherche-Workshop der

Allgemeine Informationen

Der wirtschaftswissenschaftliche Zweig unseres Gymnasiums räumt nicht nur dem Fach Wirtschaft und Recht einen besonderen Platz ein, sondern betrachtet auch
Lehrplan des Fachs Geschichte Lehrplanübersicht ausführlicher Lehrplan Grundwissen Außerschulische Lernorte Der Besuch außerschulischer Lernorte bzw. die Einladung verschiedener Experten und
Peter Ahrens (G) Nour El-Amine (Sk) Doris Gehrmann-Frauenschläger (G) Harald Geiger (G) Gerhard Nickl (G) Claudia Hirschmann (G) Johanna Mayers-Teßmann
Seminare der letzten Jahre folgt Abiturprüfungen Sowohl in Geschichte als auch im Kombifach Geschichte/Sozialkunde ist es für alle AbiturientInnen möglich,