Gedanken zur Advents- und Weihnachtszeit

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schulfamilie!

Nachdem in diesem Jahr alles anders ist und wir die Schulgemeinschaft nicht mit Gottesdiensten begleiten können, möchten wir Euch allen ein Leuchten in die Familien daheim schicken:

Wir halten Ausschau nach dem Licht, das in die Welt kommen soll.

Nach Lebendigkeit und Leichtigkeit im Herzen. Nach Gemeinschaft.

Wir sehnen uns nach dem Tag, an dem diese mühevolle, dunkle Zeit nicht mehr ist.

Mach mit deiner Gegenwart unsere Vergangenheit hell, Gott.

Lass uns lernen, wofür wir dankbar sein können.

Mach unsere Gegenwart hell.

Lass uns liebevoll miteinander leben.

Mach unsere Zukunft hell.

Zeig uns, worauf es sich lohnt zu hoffen.

Wir warten und wachen und beten.

Du bist ja lange schon da.

Der Gott der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, so dass ihr Hoffnung habt durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Römer 15,13

www. EKD.de

Wir wünschen Euch und Euren Familien eine besinnliche Zeit, ein schönes Weihnachtsfest und Gottes Segen!

Herzliche Grüße

Die Fachschaft Religion